Campo Pestalozzi, Arcegno (CH)

Bild vergroessern

Dieses zweigeschossige Gebäude ergänzt die bestehenden Bauten des Campo-Pestalozzi in Arcegno. Erstellt wurde dieses im Jahr 2001. Das Erdgeschoss mit Aufenthalts-, Magazin- und Sanitärräumen ist gemauert, während das Obergeschoss und die Fassade als Holzbauweise ausgeführt sind.

Mit Steko konnte die Zimmerei Giacomazzi e Ruffini SA, Avegno in kurzer Bauzeit das Objekt fertig stellen. Der Architekt Ennio Maggetti, Minusio war für den reibungslosen Bauablauf besorgt.